Gas_X_Logo_RGBweissSpeicher

Planen, Realisieren, Verwalten von Speicherkapazitäten pro Kunde und Speicher

Erdgasspeicher und damit die Rolle des Speicherbetreibers (SSO) rücken vermehrt in den Fokus und sind für den Gasmarkt von essentieller Bedeutung. Neben dem sich etablierenden Regel- und Ausgleichsenergiemarkt haben auch die Guidelines for Good Third Party Access Practice for Storage System Operators (GGPSSO) einen entscheidenden Einfluss auf die Organisation des Marktes mit Blick auf

Speicherkapazitäten. Wesentliche Veränderungen durch die neuen Marktbedingungen ergeben sich in der Anzahl der Speicherkunden sowie in der Laufzeit der Speicherverträge und der Darstellung in Speicherprodukten.

Mit GAS-X Storage bietet Ihnen Sopra Steria Consulting eine Komplettlösung für Ihr kommerzielles Speicherkapazitätsmanagement. Planen, realisieren und verwalten Sie vermarktete Speicherkapazitäten pro Kunden und Speicher.

Die Lösung GAS-X Storage unterstützt Sie bei der Planung von Speicherprodukten und Speichervermarktungen sowie bei der Realisierung von Speichergeschäften mit Gashändlern. Verwalten Sie neben kommerziellen und technischen Speicherdaten auch alle Speicherkapazitätsbuchungen.

Alles im Blick:
Mit GAS-X Storage kontrollieren Sie grafisch die Auslastung Ihres Speichers anhand der vermarkteten und vermarktbaren Speicherkapazitäten. Überwachen Sie den Speicherstand pro Kundenkonto durch Importe von Nominierungsdaten und rechnen Sie die Speichernutzung über GAS-X Billing ab.

Speicherausbauprojekte

GAS-X Storage bietet Ihnen die Möglichkeit aktuelle und zukünftige Speicherprojekte zu hinterlegen. Verfolgen Sie die Entwicklung Ihres Projektes anhand technischer Kennzahlen und Investitionsdaten.

Speichermodell mit Produktplanung und -vermarktung

Erfassen von kommerziellen und technischen Stammdaten. Kontrolle der Vermarktung von Produkten durch die Vorgabe von technischen Kennlinien für Befüll-/Entnahmeleistung in Abhängigkeit vom Arbeitsgasvolumen. Preisanpassung zum Stichtag basierend auf Indexverweisen innerhalb der Entgeltdefinition.

Vertragsmodell

Abbildung von Speicherverträgen mit Speichervertragselementen. Automatische Entgeltberechnung durch Produktpreise unter Beachtung von Vertragslaufzeiten.

Speicherkapazitätsmodell

Aggregation der vermarkteten Speicherkapazitäten pro Speicher und Kunden. Summierung der Kundenkonten zur Auslastungsdarstellung auf Speicherebene. Kommerzielle und technische Speicherbestandsführung durch Verarbeitung von Nominierungsdaten und Darstellung resultierender Kapazitäten pro Kundenkonto. Verbrauchsgasermittlung und Verarbeitung weiterer technischer Kennzahlen als Stunden-, Tages- oder Monatswerte.

Rechnungsvorbereitung

Zusammenfassung von Speicherkapazitäten für die Abrechnung. Abbildung der Rechnungen über einen Rechnungsmonitor.

Rechnungsstellung

Ermittlung der Entgelte pro Vertragselement anhand der Laufzeit und vermarkteter Speicherkapazität. Berechnung variabler Kosten in Abhängigkeit der nominierten Ein- und Ausspeicherungen. Zusammenfassung von Speichervertrags-
elementen in Rechnungsdefinitionen. Vorbereitung von Rechnungen zur Übertragung nach GAS-X Billing zur endgültigen Belegerstellung und bspw. zur Buchhaltungsweiterleitung.

Speichertechnik und -projektstatus

Abbildung von produktiven und geplanten Speicherprojekten und Ausbaustufen mit technischen Kennzahlen, Kennlinien und Investitionsdaten, Historisierung und Versionierung der Daten für eine lückenlose Dokumentation.